Eilaktion zu Raif Badawi – Stop Folter

Liebe Freundinnen und Freunde des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe,

heute erhaltet ihr eine sehr dringende Eilaktion!
Am 9. Januar wurde die Peitschenhiebstrafe gegen Raif Badawi, ein Fall aus dem Briefmarathon 2014, zum ersten Mal in Form von 50 von 1.000 Hieben vollzogen. Nun sollen jeden Freitag 50 Hiebe hinzu kommen. Das muss verhindert werden!

Anbei die Briefe an die Regierung von Saudi Arabien. Faxe werden schwierig sein, zugestellt zu bekommen, aber ihr könnt es immer wieder probieren. Sonst Luftpost für 0,80 Euro, E-Mail oder an die Botschaft in Berlin. Die Online-Aktion ist hier zu finden
http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-003-2013-7/raif-badawi-oeffentlich-ausgepeitscht

Share

Gesucht! Literatur über Gesundheit Asylsuchender für Forschung an Uni Heidelberg

Liebe Leser*innen,

wir möchten auf ein unterstützenswertes Forschungsprojekt der Uni Heidelberg aufmerksam machen. Die Abteilung für Allgemeinmedizin und Gesundheitsforschung der Universitätsklinik Heidelberg forscht zu dem Thema „Gesundheitszustand und Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden in Deutschland“ und sammelt zu diesem Zweck vor allem Graue Literatur, die hierfür nützlich sein kann.

Graue Literatur ist nicht indexierte oder im Buchhandel verfügbare Literatur, die vor allem von Verbänden oder Vereinen veröffentlicht wird. (Wikipedia über Graue Literatur.)

Die Informationen des Projekts findet ihr hier:

http://www.systematicreviewsjournal.com/content/3/1/139  

Die Seite des verantwortlichen Instituts in Heidelberg findet ihr hier:

Institut für Allgemeinmedizin und Gesundheitsforschung Uni Heidelberg

Share