Schlagwort-Archive: Chile

„Colonia Dignidad“ – Eine Gemeinschaft wird zum Patienten

Im Rahmen der Herbsttagung des Aktionsnetzes der Heilberufe von ai vom 21. – 22. Oktober 2006 in Hamburg fand eine Podiumsdiskussion zu der aktuellen Situation der ehemaligen „Colonia Dignidad“ in Chile statt.

Hier können Sie einen kurzen Bericht zu der Veranstaltung lesen:

2006 Heckl, U. Colonia Dignidad herbsttagung 2006
Auf dem Podium diskutieren Wolfgang Kneese, ehemaliger Bewohner der Kolonie und Vorsitzender des Vereins „Flügelschlag“, der sich für missbrauchte Kindern der „Colonia Dignidad“
engagiert, Pastor Helmut Frenz, der 1977 Generalsekretär der deutschen Sektion von amnesty international war, als die Sekte ihren Prozess gegen ai begann und der Psychiater Prof. Niels Biedermann, der vom Auswärtigen Amt den Auftrag bekam, ein  psychotherapeutisches Betreuungsprogramm für die Bewohner der ehemaligen „Colonia Dignidad “ zu erarbeiten.

Share

Geschichten in Händen Zeugenbericht von der Begleitung der Opfer schwerer Menschenrechtsverletzungen in Lateinamerika

Hier können Sie den Artikel „Geschichten in Händen Zeugenbericht von der Begleitung der Opfer schwerer Menschenrechtsverletzungen in Lateinamerika“ von Carlos Martín Beristain aus dem Jahr 2006 herunterladen:

n2006beristain

Der Aritkel erschien auch in: Zeitschrift für Politische Psychologie, Jg. 14, 2006, Nr. 1+2, S. 33-48

Die Zusammenfassung des Texts können Sie hier lesen:

Share

„Vinculo Comprometido“ – der Bezug auf die Menschenrechte als therapeutische Strategie bei politisch Traumatisierten

Hier können Sie den Beitrag der Internetzeitung „“Vinculo Comprometido“ – der Bezug auf die Menschenrechte als therapeutische Strategie bei politisch Traumatisierten“ aus dem Jahr 2002 von Freihart Regener herunterladen:

2002 vinculo_comprometido-regner menschenrechte therap strategie

Share

Berufsethik in Krisenzeiten. Ärzte und Psychologen unter der Militärdiktatur in Südamerika

Hier können Sie den Artikel „Berufsethik in Krisenzeiten.
Ärzte und Psychologen unter der Militärdiktatur in Südamerika“ von Horacio Riquelme U. aus dem Jahr 2000 herunterladen:

2001 ärzte psychologen militärdiktatur suedamerika Riquelme

Dieser Artikel erschien auch in: Zeitschrift für Politische Psychologie, Jg. 8, 2000, Nr. 4, und Jg. 9, 2001, Nr. 1, S. 361 – 379

Die Zusammenfassung des Texts können Sie hier lesen:

Share