Schlagwort-Archive: Irak

Bundesverdienstkreuz für Salah Ahmad

Liebe Leser*innen,
wir freuen uns für unseren langjährigen Kooperationspartner Salah Ahmad, dass er am 26.02.2015 das Bundesverdienstkreuz erhalten.
Salah arbeitete am Berliner „Behandlungszentrum für Folteropfer“ (bzfo) und gründete 2005 das Kirkuk Center for Torture Victims, das sich um Folteropfer und Kriegsflüchtlinge  im Nordirak kümmert. 2013 wurde das Institut in „Jiyan Foundation for Human Rights“ umbenannt. Trotz der kriegerischen Ereignisse, die den Irak in den letzten Jahren und auch in jüngster Zeit heimsuchten, setzten er und seine Mitarbeiter*innen ihre Arbeit unbeirrt fort. Im Moment betreibt die Jiyan Foundation sechs psychosoziale Zentren und mit einigen mobilen Teams an verschiedenen Brennpunkten zur Versorgung von durch Folter traumatisierte Menschen im Nordirak.
2015-03 BVK Salah Ahmad Gerd Mueller
„Die Arbeit, die wir geleistet haben, ist im Team entstanden – jeder hat seinen Beitrag geleistet. Die Zentren im Irak sind im wahrsten Sinne des Wortes Stein für Stein zusammengetragen worden“, berichtet Salah Ahmad. „Mein Dank gilt allen, die zu unserer Erfolgsgeschichte beigetragen haben. Diese Auszeichnung ist auch für sie. Obwohl wir schon wahnsinnig viel erreichen konnten, bleibt noch sehr viel zu tun“.
Hier könnt ihr die Pressemitteilung der Jiyan Foundation mit Fotos von der Verleihung des Bundesverdientskreuzes finden:
Hier könnt ihr ein Video der Dankesrede von Salah Ahmad bei der Verleihung anschauen:
Hier findet ihr ein weiteres interessantes Video mit Salah über das Recht auf Gesundheit im Irak:
Hier findet ihr die Startseite der Jiyan Foundation und ihre Facebookpräsenz:

 

Share

Versorgung von Flüchtlingen im Nordirak

Liebe Freund*innen des Amnesty-Aktionsnetz Heilberufe,

unser langjähriger Kooperationspartner Salah Ahmad von der Jiyan Foundation for Human Rights (ehemals Kirkuk Center) hat Ende Mai ein Video über die Lage der Flüchtlinge im Nordirak veröffentlicht.

In den letzten Tagen hat sich die Lage mit mehreren Flüchtlingswellen, die von den aus Syrien vorrückenden Kämpfern in die von Kurden kontrollierten Gebiete flüchten, dramatisch verschlechtert.

Dieses Video vermittelt einen Eindruck von der Situation im Mai:

Einen älteren Vortrag von Hr. Ahmad  aus 2012 im Rahmen einer unserer Veranstaltungen über die Therapiemöglichkeiten im Irak können Sie hier finden:

https://www.youtube.com/watch?v=hLq-3kcgwsU&feature=youtu.be

Share

BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ

Hier können Sie den englischen Bericht „BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ“ von Amnesty International aus dem Jahr 2011 herunterladen:

2011-02 abuse detainees iraq

Das englische abstract des Berichts können Sie hier lesen:

Share

Herbsttagung 07 des ai-Aktionsnetzes der Heilberufe, externer Teil: Stop Violence Against Women – Frauen-Selbsthilfeprojekte in Ruanda und im Irak

Herbsttagung 07 des ai-Aktionsnetzes der Heilberufe, externer Teil:

Stop Violence Against Women
Frauen-Selbsthilfeprojekte in Ruanda und im Irak

Podiumsveranstaltung mit

Esther Mujawayo (www.avega-ruanda.de.vu, ai-Interview)
Karin Mlodoch (www.haukari.de)

In Zusammenarbeit mit der ai-Gruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Im Rahmen der ai-Kampagne Stop Violence Against Women

Dazu afrikanische Trommelmusik von Michel & Sharon

zur Veranstaltungsankündigung

Samstag, 03.11.07, 14.30 – ca. 18.30 Uhr
„Alte Feuerwache“, im „Kleinen Forum“, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

 

 

„Stop Violence Against Women – Promote Health Rights For Women“
Frauenprojekte in Ruanda und im Irak

Share