Schlagwort-Archive: Right Livelihood Award

Nino Strada, Gründer von ‚Emergency‘, erhält Right Livelihood Award

Liebe Leser*innen,

der Arzt Nino Strada, zusammen mit seiner Frau und anderen Mitstreiter*innen Gründer der NGO „Emergency“, hat diese Woche den „alternativen Nobelpreis“ erhalten.

Vor dreißig Jahren wurde die Organisation gegründet, um medizinische Nothilfe mit Schwerpunkt auf (unfall-)chirurgische Eingriffe in Konfliktregionen zu leisten.

Wir gratulieren der Organisation und Strada zu seinem Preis als Anerkennung ihrer Bemühungen, das Menschenrecht auf Gesundheit zu respektieren und medizinische Hilfe dorthin zu bringen, wo sie am dringensten benötigt wird.

Pressemeldungen zu der Verleihung finden Sie hier:

Pressemitteilung der Stiftung „right livelihood award“ selbst

Kurzes Video von Spiegel Online über Nino Strada (Englisch)

Share

Kongolesischer Arzt erhält Sacharow-Preis für Behandlung von Vergewaltigungsopfern

Hallo liebe Interessent*innen des Aktionsnetzes,

das Europaparlament hat den diesjährigen Sacharowpreis für geistige Freiheit (auch Menschenrechtspreis der Europäischen Union) an den kongolesischen Arzt Denis Mukwege verliehen. Er erhielt bereits letztes Jahr für seine Verdienste den alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award).

Wir haben für euch einen Pressespiegel über Mukwege und seine Arbeit zusammengestellt:

Verleihung des Sacharowpreises an Mukwege:

Afrikanischer Frauenarzt Sacharow-Preisträger des Europaparlaments (Deutsches Ärzteblatt, 22.10.2014)

Denis Mukwege: winner of Sakharov Price 2014 (European Parliament, 21.10.2014)

Denis Mukwege, an African Voice Against Rape, Is Honored by Europe (N.Y. Times, 22.10.2014)

Share