Schlagwort-Archive: Simbabwe

Neither bad luck nor chance – the health crisis in Zimbabwe in the context of human rights

Hier können Sie den englischen Artikel „Neither bad luck nor chance – the health crisis in Zimbabwe in the context of human rights“ von Prof. Ph. D. Charlotte Esser aus dem Jahr 2011herunterladen:

2011 health crisis mug.esser.zimbabwe

Die Zusammenfassung des Texts können Sie hier lesen:

Share

Frühjahrstagung 2010 des Aktionsnetz Heilberufe

Zimbabwe
Human Rights and the Right to Health
lecture and discussion
(partly German translation)

Dr Douglas Gwatidzo and Dr Rutendo Bonde
Zimbabwe Association of Doctors for Human Rights (ZADHR)

ZADHR exists recognising the position of doctors and other health professionals as frontline witnesses in achievement of the right to health in Zimbabwe. The referees will focus on women’s and poverty issues.

Frankfurt: Montag, 01.03.10, 19 Uhr
Saalbau Bornheim, Arnsburger Straße 24, 60385 Frankfurt/Main

Berlin: Dienstag, 02.03.10, 19 Uhr
Afrika-Haus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin (U-Bhf Turmstraße)
2010 zimabwe zadhr.flyer2

London: Freitag, 05.03.10

Share

Herbsttagung 2009 des Aktionsnetz Heilberufe

Herbsttagung 09 des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe in Bielefeld:

Simbabwe: Das Menschenrecht auf Gesundheit

Vortrag mit Diskussion

Diplom-Pflegewirtin Manuela Schönborn

Die Referenin hat in Simbabwe zwei Jahre lang Aids/HIV-Beratungsstellen mit aufgebaut und wird schwerpunktmäßig über die Themen Frauen und Armut berichten.

Im Rahmen der Amnesty-Kampagne Demand Dignity

In Kooperation mit der Volkshochschule Bielefeld

Sa, 26.09.09, 14.30 – ca. 17 Uhr
Volkshochschule, Murnau-Saal, Ravensburger Park 1, 33602 Bielefeld

Anschließend Führung durch die Ausstellung:

Mavambo: Ezviratidzwa zvechimanjemanje mu Zimbabwe
in Kooperation mit Kristin Diehl, ConARTz, Contemporary ART of Zimbabwe

Die Ausstellung zeigt Werke zeitgenössischer Bildhauer Zimbabwes und vermittelt die Schönheit und Faszination eines Landes, das in den letzten Jahren fast ausschließlich durch entsetzliche Nachrichten von sich Reden machte.

Share