Schlagwort-Archive: Veranstaltung

Ist Folter abschaffbar? Podiumsdiskussion am 23.11.2011 in der Stadtbücherei Münster

Ist Folter abschaffbar? Podiumsdiskussion am 23.11.2011 in der Stadtbücherei Münster

Hier können Sie die Dokumentation der Podiumsdiskussion herunterladen:

2011-11 podiumsdiskussion folter muenster

PodiumsteilnehmerInnen: Manfred Kock, Alt-Präses der evangelischen Kirche
Dr. Peter Boppel, Psychiater und Psychotherapeut
Dr. Miao-ling Hasenkamp, Politologin an der Uni Magdeburg
Prof. Dr. Smail Rapic, Amnesty International, Ko-Gruppe Folter
Moderation: Sabine Birken, Strafverteidigerin

Hier können Sie das Vorwort lesen:

Vorwort
Liebe Leser/innen,
diese Dokumentation beinhaltet neben einer Auswahl von Plakaten unserer Anti-Folter-Ausstellung vom 14.11. bis 17.12.2011, auch Statements und die überarbeitete Podiumsdiskussion vom 23.11.2011 in der Stadtbücherei Münster zu dem Thema:„Ist Folter abschaffbar“?

Share

Herbsttagung 2011 des Aktionsnetz Heilberufe in Magdeburg

Herbsttagung 2011 des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe in Magdeburg

Das Recht auf Gesundheit im Irak –
Herausforderungen und Behandlungsmöglichkeiten

Vortrag mit Diskussion

Salah Ahmad, Direktor des
Kirkuk Center for Torture Victims

www.kirkuk-center.org

Das Video mit Salah Ahmad können Sie hier anschauen:

Freitag, 11. November, 10.15 Uhr
Uniklinikum Magdeburg, Leipziger Str. 44, Haus 28
Demonstrationshörssaal DH

Vorlesung Prof. J. Frommer
(www.med.uni-magdeburg.de/lageplan.html)

Den Flyer können Sie hier herunterladen:

kirkuk-vortrag.flyer

Share

Frühjahrstagung 2011 in Frankfurt am Main: Folter in syrischen Krankenhäusern

Begleitend zu unserer Frühjahrstagung 2011 in Frankfurt am Main fand eine Podiumsdiskussion über Folter an syrischen Krankenhäusern statt. Den Flyer der Veranstaltung können Sie hier herunterladen:   2012-06 syrien.frankfurt

In syrischen Krankenhäusern wird gefoltert!

> Nachricht 1 (Deutsches Ärzteblatt, ext. Link)
> Nachricht 2 (Ärztezeitung, ext. Link)

> zur Einführung: Amnesty Deutschland (ext. Link)

> zum Amnesty-Video über die Veranstaltung (ext. Link)

> zum Amnesty-Report (full text, ext. Link):
Health crisis: Syrian government targets the wounded and health workers

Freitag, 01. Juni 2012, 18-20 Uhr
Frankfurt am Main, hoffmanns höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3
www.hoffmanns-hoefe.de

Share

Herbsttagung 2010 des Aktionsnetz Heilberufe

Herbsttagung 2010 des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe
in Hannover

Asylrecht und das Menschenrecht auf Gesundheit
ein Spannungsverhältnis

Podiumsdiskussion

Roland Riese, Migrationspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion
im niedersächsischen Landtag
Dr. Gisela Penteker, IPPNW, Arbeitskreis Flüchtlinge und Asyl
Karin Loos, Niedersächsischer Flüchtlingsrat
Dr. Ernst-Ludwig Iskenius, ärztlicher Leiter von Refugio Villingen-Schwenningen, Kontaktstelle für traumatisierte Flüchtlinge

Moderation:
Dr. Anke Bramesfeld
, Amnesty-Aktionsnetz Heilberufe

Sa, 04.12.10, 15 Uhr
Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannove
r
> zum Exposé

Share

Frühjahrstagung 2010 des Aktionsnetz Heilberufe

Zimbabwe
Human Rights and the Right to Health
lecture and discussion
(partly German translation)

Dr Douglas Gwatidzo and Dr Rutendo Bonde
Zimbabwe Association of Doctors for Human Rights (ZADHR)

ZADHR exists recognising the position of doctors and other health professionals as frontline witnesses in achievement of the right to health in Zimbabwe. The referees will focus on women’s and poverty issues.

Frankfurt: Montag, 01.03.10, 19 Uhr
Saalbau Bornheim, Arnsburger Straße 24, 60385 Frankfurt/Main

Berlin: Dienstag, 02.03.10, 19 Uhr
Afrika-Haus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin (U-Bhf Turmstraße)
2010 zimabwe zadhr.flyer2

London: Freitag, 05.03.10

Share

Herbsttagung 2009 des Aktionsnetz Heilberufe

Herbsttagung 09 des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe in Bielefeld:

Simbabwe: Das Menschenrecht auf Gesundheit

Vortrag mit Diskussion

Diplom-Pflegewirtin Manuela Schönborn

Die Referenin hat in Simbabwe zwei Jahre lang Aids/HIV-Beratungsstellen mit aufgebaut und wird schwerpunktmäßig über die Themen Frauen und Armut berichten.

Im Rahmen der Amnesty-Kampagne Demand Dignity

In Kooperation mit der Volkshochschule Bielefeld

Sa, 26.09.09, 14.30 – ca. 17 Uhr
Volkshochschule, Murnau-Saal, Ravensburger Park 1, 33602 Bielefeld

Anschließend Führung durch die Ausstellung:

Mavambo: Ezviratidzwa zvechimanjemanje mu Zimbabwe
in Kooperation mit Kristin Diehl, ConARTz, Contemporary ART of Zimbabwe

Die Ausstellung zeigt Werke zeitgenössischer Bildhauer Zimbabwes und vermittelt die Schönheit und Faszination eines Landes, das in den letzten Jahren fast ausschließlich durch entsetzliche Nachrichten von sich Reden machte.

Share

Frühjahrstagung des Aktionsnetz Heilberufe 2009 in Stuttgart

Die Frühjahrstagung 2009 des Amnesty-Aktionsnetzes Heilberufe findet in Stuttgart statt.

Den Flyer der Veranstaltung finden Sie hier: 2009 Pharmapatente. Flyer

Vorträge der Veranstaltung:

Pharmapatente und andere Hindernisse für das Recht auf Gesundheit

Oliver Moldenhauer, Ärzte ohne Grenzen
Pharmapatente: menschenrechtliche Probleme und Alternativen

Prof. Dr. Norbert Dieringer, Amnesty International
Das Recht auf Gesundheit – ein Problem? Nicht de jure, aber de facto!
Hier können Sie die Folien vom Vortrag herunterladen:

2009-04 vortrag recht auf gesundheit dieringer
Samstag, 18. April 2009, 14.30 Uhr
Ev. Friedensgemeinde, Schubartstraße 12, 70190 Stuttgart

U-Bhf Neckartor

Share

Fachtagung 2008 „Das Recht auf Gesundheit“

60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte:

Das Recht auf Gesundheit in Deutschland

Fachtagung

07.-08.11.08
Schwäbisches Tagungs- und Bildungszentrum Kloster Irsee, Ostallgäu

Die Veranstaltung wurde per Video dokumentiert und ist hier abrufbar:

Playlist Tagung Irsee Amnesty-Aktionsnetz Heilberufe

Den Flyer können Sie hier herunterladen: flyer irsee

Vortragende bei der Veranstaltung, die Sie auch auf Youtube sehen können, sind:

  • Claus Fussek,
  • Dr. Peter Boppel,
  • Dr. Michael von Cranach,
  • Marion Chevenas,
  • Prof. Dr. Norbert Dieringer,
  • Barbara Lochbihler,
  • Birgit Poppert,
  • Dr. Stefan Raueiser,
  • Oliver Moldenhauer,
  • Gerli Lantzberg,
Share

„Colonia Dignidad“ – Eine Gemeinschaft wird zum Patienten

Im Rahmen der Herbsttagung des Aktionsnetzes der Heilberufe von ai vom 21. – 22. Oktober 2006 in Hamburg fand eine Podiumsdiskussion zu der aktuellen Situation der ehemaligen „Colonia Dignidad“ in Chile statt.

Hier können Sie einen kurzen Bericht zu der Veranstaltung lesen:

2006 Heckl, U. Colonia Dignidad herbsttagung 2006
Auf dem Podium diskutieren Wolfgang Kneese, ehemaliger Bewohner der Kolonie und Vorsitzender des Vereins „Flügelschlag“, der sich für missbrauchte Kindern der „Colonia Dignidad“
engagiert, Pastor Helmut Frenz, der 1977 Generalsekretär der deutschen Sektion von amnesty international war, als die Sekte ihren Prozess gegen ai begann und der Psychiater Prof. Niels Biedermann, der vom Auswärtigen Amt den Auftrag bekam, ein  psychotherapeutisches Betreuungsprogramm für die Bewohner der ehemaligen „Colonia Dignidad “ zu erarbeiten.

Share

Die Rechte von Frauen im Streit zwischen Menschenrechtsuniversalismus und Kulturrelativismus

Hier können Sie den Artikel „Die Rechte von Frauen im Streit zwischen Menschenrechtsuniversalismus und Kulturrelativismus“ von Sidonia Blättler aus dem Jahr 2004 herunterladen:

2004 blaettler_menschenrechte_-_frauenrechte tagung 2004

Dieser Artikel wurde als Vortrag auf unserer Jahrestagung in Köln am 13. November 2004 gehalten.

Den Beginn des Texts können Sie hier lesen:

Share