Kurzmitteilungen

Ankündigung Jahresversammlung 2015 in Dresden

Liebe Interessentinnen und Interessenten,

bei der kommenden Jahresversammlung an Pfingsten in Dresden wird das Aktionsnetz Heilberufe wieder vertreten sein. Am Sonntag werden wir einen Infostand beim Markt der Möglichkeiten haben. Ab 13 Uhr wird es einen Workshop zu Menschenrechten in der Psychiatrie geben, bei dem wir uns beteiligt haben (Einladung anbei.)

Wir freuen uns, wenn ihr uns vor Ort ansprecht.

Viele Grüße

Euer Aktionsnetz

Einladung zum Workshop Menschenrechte in der Psychiatrie

Share

Unterstützung der Kampagne „My body, my rights“‏

Liebe Freundinnen und Freunde des Aktionsnetzes,

bitte unterstützt die Kampagne „My body, my rights“ und unterschreibt die Online-Aktion der Österreichischen Sektion gegen die Diskriminierung der Frauen in Nepal.
http://www.amnesty.at/aktiv_werden/mein_koerper_meine_rechte/unmenschliche_lebensumstaende/#.UzFOMPl5OT9
Es geht um mehr als 600.000 Fälle von Gebärmuttervorfall, die von schwerer Arbeit während der Schwangerschaft herrühren.
Zur Internationalen Aktion geht es hier
https://campaigns.amnesty.org/campaigns/unnecessary-burden

Danke!

Euer Aktionsnetz Heilberufe

Share

Archiv unserer Internetzeitung vollständig

Liebe Freund_innen des Amnesty Aktionsnetz Heilberufe,

alle Beiträge der alten Websites sind in unser neues Archiv auf www.amnesty-heilberufe.de eingepflegt.
Nun haben wir eine kleine Onlinebibliothek zu unserem Spezialbereich vorliegen mit einer Suchfunktion und Verschlagwortung der Artikel.
Häufige Themen sind:
– Folter,
– Traumatherapie,
– Traumatisierung durch politische Gewalt und Verfolgung
– Menschenrecht auf Gesundheit,
– Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen im heilberuflichen Bereich, v.a. in Lateinamerika
uvm.

Schaut vorbei,
Euer Aktionsnetz Heilberufe

Share

Verteiler unseres Aktionsnetzes

Liebe Leser_innen,

natürlich arbeiten wir mit modernen Emailverteilern. Da gerade alle technischen Gegebenheiten unserer Seiten umstrukturiert werden, berichte ich kurz von unseren Verteilern:

Es gibt einen Newsletter-Verteiler.

Es gibt einen internen Verteiler für die Gruppenmitglieder, die regelmäßig zu den Treffen kommen (zwei Mal jährlich) und Mitglieder bei Amnesty International sein müssen.

Es gibt einen Verteiler für die medical actions, unsere medizinischen Briefaktionen.

Wenn einer dieser Verteiler Euer Interesse erregt, dann nehmt doch einfach  mit uns KONTAKT auf.

Share