Schlagwort-Archive: Asyl

Über Asyl­fra­gen.

Abschiebepraxis verletzt Menschenrechte. Für ein dauerhaftes Bleiberecht für Flüchtlinge

Liebe Leser*innen,

wir möcht­en Sie auf die aktuelle Mit­teilung des Berufsver­bands deutsch­er Psy­chologin­nen und Psy­cholo­gen (BDP) zum The­ma “Abschiebeprax­is ver­let­zt Menschenrechte
Für ein dauer­haftes Bleiberecht für Flüchtlinge”, gerichtet an die Innen­min­is­ter von Bund und Län­der, hinweisen.

Die Veröf­fentlichung kön­nen Sie hier herunterladen:

BDP_Stellungnahme_Bleiberecht

Den Text der Veröf­fentlichung kön­nen Sie hier in voller Länge lesen:

Share

Aussageverhalten von traumatisierten Flüchtlingen Eine Untersuchung zum Vorbringen des eigenen Verfolgungsschicksals im Rahmen des Asylverfahrens

Hier kön­nen Sie den Artikel “Aus­sagev­er­hal­ten von trau­ma­tisierten Flüchtlin­gen Eine Unter­suchung zum Vor­brin­gen des eige­nen Ver­fol­gungss­chick­sals im Rah­men des Asylver­fahrens” von Michael Oden­wald, Tobias Schmitt, Frank Neuner, Mar­ti­na Ruf, Mag­gie Schauer­aus dem Jahr 2006 herunterladen:

n2006odenwald

Der Aritkel erschien auch in: Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie, Jg. 14, 2006, Nr. 1+2, S. 225–253

Die Zusam­men­fas­sung des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share

In meiner Heimat haben sie mich mit Stöcken geschlagen, hier schlagen sie mich mit Watte“. Exil in Deutschland als traumatische Sequenz

Hier kön­nen Sie den Artikel “„In mein­er Heimat haben sie mich mit Stöck­en geschla­gen, hier schla­gen sie mich mit Wat­te“. Exil in Deutsch­land als trau­ma­tis­che Sequenz” von Vio­la Schreiber, Ernst-Lud­wig Iske­nius, Elise Bit­ten­binder, Gudrun Brün­ner, Frei­hart Reg­n­er aus dem Jahr 2006 herunterladen:

n2006schreiber

Der Artikel erschien auch in: Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie, Jg. 14, 2006, Nr. 1+2, S. 273–293

Die Zusam­men­fas­sung des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Möglichkeiten und Probleme in der Begutachtung von Flüchtlingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier kön­nen Sie den Artikel “Möglichkeit­en und Prob­leme in der
Begutach­tung von Flüchtlin­gen” von Kata­ri­na Rafailovic, Hans Wolf­gang Gier­lichs und Elise Bit­ten­binder herunterladen:

rafailovic

Der Artikel ist in der Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie im Jahr 2006 erschienen.

Hier kön­nen Sie die Zusam­men­fas­sung des Artikels lesen:

Share

Bericht vom öffentlichen Teil der Herbsttagung des ai-Aktionsnetzes der Heilberufe am 29.10.2005 in München

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier kön­nen Sie den “Bericht vom öffentlichen Teil der Herb­st­ta­gung des ai-Aktion­snet­zes der Heil­berufe am 29.10.2005 in
München”:

AI_Protokoll_Herbsttagung_2005

 

Share

Nicht einmal im Krankenhaus vor Abschiebung sicher. Ordnungsrechtliche Maßnahmen dürfen Patienten nicht schädigen

Hier kön­nen Sie den Artikel “Nicht ein­mal im Kranken­haus vor Abschiebung sich­er. Ord­nungsrechtliche Maß­nah­men dür­fen Patien­ten nicht schädi­gen” von Ilany Kogan aus dem Jahr 2005 herunterladen:

2005–07heckl_nicht_einmal_im_krankenhaus_vor_abschiebung_sicher
Sie kön­nen den Text auch hier lesen:

Share

Krankheit als Sicherheitsrisiko Zur medizinischen und psychosozialen Versorgung von Flüchtlingen und Migranten ohne Papiere

Hier kön­nen Sie den Artikel “Krankheit als Sicher­heit­srisiko Zur medi­zinis­chen und psy­chosozialen Ver­sorgung von Flüchtlin­gen und Migranten ohne Papiere” von Dr. Ulrike Heckl aus dem Jahr 2004 herunterladen:

2004 ver­sorgung men­schen ohne papiere krankheit_als_sicherheitsrisiko-heckl

Den Beginn des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Mit Weisheitszahn ist man erwachsen. Fragwürdige Altersbestimmung bei minderjährigen Flüchtlingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier kön­nen Sie die Stel­lung­nahme “Mit Weisheit­szahn ist man erwach­sen. Frag­würdi­ge Alters­bes­tim­mung bei min­der­jähri­gen Flüchtlin­gen” von Dr. Ulrike Heckl als Prä­sid­i­ums­beauf­tragte des BDP’s für Men­schen­rechts­fra­gen herunterladen:

weisheit­szahn-heckl

Share

Weibliche Genitalverstümmelung — eine massive Menschenrechtsverletzung nicht nur in Entwicklungsländern

Hier kön­nen Sie den Artikel “Weib­liche Gen­i­talver­stüm­melung — eine mas­sive Men­schen­rechtsver­let­zung nicht nur in Entwick­lungslän­dern” von Ulrike Heckl aus dem Jahr 2001 herunterladen:

2001 heckl_weibliche_genitalverstuemmelung

 

Share