Schlagwort-Archive: Gefängnis

Medical Action Vietnam November 2018 Nguyễn Văn Túc

Sehr geehrte Damen und Her­ren, liebe Fre­undin­nen und Fre­unde des Amnesty-Aktion­snet­zes Heil­berufe,

heute bekom­men Sie eine Med­ical Action aus Viet­nam. Im Anhang find­en Sie eine Zusam­men­fas­sung der Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen, sowie einen Brief.

Es han­delt sich um den gewalt­losen poli­tis­chen Gefan­genen Nguyễn Văn Túc. Sein Gesund­heit­szu­s­tand hat sich soweit ver­schlechtert, dass er täglich das Bewusst­sein ver­liert. Trotz­dem ver­weigern ihm die Gefäng­nis­be­hör­den eine angemessene medi­zinis­che Ver­sorgung.

Bitte schreiben Sie Ihre Appelle möglichst sofort. Da Infor­ma­tio­nen in Med­ical Actions schnell an Aktu­al­ität ver­lieren kön­nen, bit­ten wir Sie, nach dem 27.12.2018 keine Appelle mehr zu ver­schick­en. Die E-Mail Aktion find­en Sie unter:

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/alarmierender-gesundheitszustand

Share

Online-Urgent Action für medizinische Behandlung von Zeynab Jalalian

Liebe Leser*innen,

Zeynab Jalalian ver­büßt derzeit eine lebenslange Haft­strafe, zu der sie nach einem grob unfairen Ver­fahren verurteilt wurde. Sie gehört der kur­dis­chen Min­der­heit im Iran an. Die Behör­den ver­weigern ihr noch immer die fachärztliche Behand­lung, die sie auf­grund ein­er sich ver­schlim­mern­den Augen­erkrankung drin­gend benötigt. Sie läuft Gefahr, ihr Augen­licht zu ver­lieren.

Euer Amnesty-Aktion­snetz Heil­berufe in Koop­er­a­tion mit der Län­derko­gruppe Iran

 

Share

Update Fall Raif Badawi: Botschaft von Raif Badawis Frau Ensaf Haidar

Hier ist die Botschaft von sein­er Frau Ensaf Haidar:

Vor einem Jahr habe ich ver­sucht, eine Demon­stra­tion für Raif vor der sau­di-ara­bis­chen Botschaft in Kana­da zu organ­isieren. Eine einzige Protes­tak­tion, mehr hat­te ich mir nicht gewün­scht.

In jüng­ster Zeit ist aus diesem Wun­sch nun Real­ität gewor­den. Aktivis­ten von Amnesty Inter­na­tion­al demon­stri­eren in den Haupt­städten auf der ganzen Welt — fast jede Woche. Euren Protesten ist es zu ver­danken, dass dieses despo­tis­che Regime die Prügel­strafe gegen Raif nun schon sechs Mal aus­ge­set­zt hat.

Share

BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ

Hier kön­nen Sie den englis­chen Bericht “BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ” von Amnesty Inter­na­tion­al aus dem Jahr 2011 herun­ter­laden:

2011-02 abuse detainees iraq

Das englis­che abstract des Berichts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Realitätsdiffussionen infolge psychischer Folter. Untersuchungshaft durch die Staatssicherheit der DDR

Hier kön­nen Sie den Artikel “Real­itäts­d­if­fus­sio­nen infolge psy­chis­ch­er Folter. Unter­suchung­shaft durch die Staatssicher­heit der DDR” von Petra Morawe aus dem Jahr 2001 herun­ter­laden:

2001 psy­chis­che folter DDR Morawe

Dieser Artikel erschien auch in: Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie, Jg. 8, 2000, Nr. 4, und Jg. 9, 2001, Nr. 1, S. 381 -396

Die Zusam­men­fas­sung des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Kommunikationsverhalten nach politischer Haft in der DDR — Entwicklung eines Fragebogens zum Offenlegen der Traumaerfahrungen

Hier kön­nen Sie den Artikel “Kom­mu­nika­tionsver­hal­ten nach poli­tis­ch­er Haft in der DDR — Entwick­lung eines Frage­bo­gens
zum Offen­le­gen der Trau­maer­fahrun­gen” von Julia Müller, André Beaudu­cel, Johannes Rasch­ka und Andreas Maer­ck­er aus dem Jahr 2001 herun­ter­laden:

2001 trau­maer­fahrung kom­mu­nika­tion ddr Mueller

Dieser Artikel erschien auch in: Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie, Jg. 8, 2000, Nr. 4, und Jg. 9, 2001, Nr. 1, S. 413 — 427

Die Zusam­men­fas­sung des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share