Schlagwort-Archive: Irak

Bundesverdienstkreuz für Salah Ahmad

Liebe Leser*innen,
wir freuen uns für unseren langjähri­gen Koop­er­a­tionspart­ner Salah Ahmad, dass er am 26.02.2015 das Bun­desver­di­en­stkreuz erhal­ten.
Salah arbeit­ete am Berlin­er “Behand­lungszen­trum für Folteropfer” (bzfo) und grün­dete 2005 das Kirkuk Cen­ter for Tor­ture Vic­tims, das sich um Folteropfer und Kriegs­flüchtlinge  im Nordi­rak küm­mert. 2013 wurde das Insti­tut in “Jiyan Foun­da­tion for Human Rights” umbe­nan­nt. Trotz der kriegerischen Ereignisse, die den Irak in den let­zten Jahren und auch in jüng­ster Zeit heim­sucht­en, set­zten er und seine Mitarbeiter*innen ihre Arbeit unbeir­rt fort. Im Moment betreibt die Jiyan Foun­da­tion sechs psy­chosoziale Zen­tren und mit eini­gen mobilen Teams an ver­schiede­nen Bren­npunk­ten zur Ver­sorgung von durch Folter trau­ma­tisierte Men­schen im Nordi­rak.
2015-03 BVK Salah Ahmad Gerd Mueller
„Die Arbeit, die wir geleis­tet haben, ist im Team ent­standen – jed­er hat seinen Beitrag geleis­tet. Die Zen­tren im Irak sind im wahrsten Sinne des Wortes Stein für Stein zusam­menge­tra­gen wor­den“, berichtet Salah Ahmad. „Mein Dank gilt allen, die zu unser­er Erfol­gs­geschichte beige­tra­gen haben. Diese Ausze­ich­nung ist auch für sie. Obwohl wir schon wahnsin­nig viel erre­ichen kon­nten, bleibt noch sehr viel zu tun“.
Hier kön­nt ihr die Pressemit­teilung der Jiyan Foun­da­tion mit Fotos von der Ver­lei­hung des Bun­desver­di­entskreuzes find­en:
Hier kön­nt ihr ein Video der Dankesrede von Salah Ahmad bei der Ver­lei­hung anschauen:
Hier find­et ihr ein weit­eres inter­es­santes Video mit Salah über das Recht auf Gesund­heit im Irak:
Hier find­et ihr die Start­seite der Jiyan Foun­da­tion und ihre Face­bookpräsenz:

 

Share

Versorgung von Flüchtlingen im Nordirak

Liebe Freund*innen des Amnesty-Aktion­snetz Heil­berufe,

unser langjähriger Koop­er­a­tionspart­ner Salah Ahmad von der Jiyan Foun­da­tion for Human Rights (ehe­mals Kirkuk Cen­ter) hat Ende Mai ein Video über die Lage der Flüchtlinge im Nordi­rak veröf­fentlicht.

In den let­zten Tagen hat sich die Lage mit mehreren Flüchtlingswellen, die von den aus Syrien vor­rück­enden Kämpfern in die von Kur­den kon­trol­lierten Gebi­ete flücht­en, drama­tisch ver­schlechtert.

Dieses Video ver­mit­telt einen Ein­druck von der Sit­u­a­tion im Mai:

Einen älteren Vor­trag von Hr. Ahmad  aus 2012 im Rah­men ein­er unser­er Ver­anstal­tun­gen über die Ther­a­piemöglichkeit­en im Irak kön­nen Sie hier find­en:

https://www.youtube.com/watch?v=hLq-3kcgwsU&feature=youtu.be

Share

BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ

Hier kön­nen Sie den englis­chen Bericht “BROKEN BODIES, TORTURED MINDS. ABUSE AND NEGLECT OF DETAINEES IN IRAQ” von Amnesty Inter­na­tion­al aus dem Jahr 2011 herun­ter­laden:

2011-02 abuse detainees iraq

Das englis­che abstract des Berichts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Herbsttagung 07 des ai-Aktionsnetzes der Heilberufe, externer Teil: Stop Violence Against Women – Frauen-Selbsthilfeprojekte in Ruanda und im Irak

Herb­st­ta­gung 07 des ai-Aktion­snet­zes der Heil­berufe, extern­er Teil:

Stop Vio­lence Against Women
Frauen-Selb­sthil­fe­pro­jek­te in Ruan­da und im Irak

Podi­umsver­anstal­tung mit

Esther Muj­awayo (www.avega-ruanda.de.vu, ai-Inter­view)
Karin Mlodoch (www.haukari.de)

In Zusam­me­nar­beit mit der ai-Gruppe Men­schen­rechtsver­let­zun­gen an Frauen

Im Rah­men der ai-Kam­pagne Stop Vio­lence Against Women

Dazu afrikanis­che Trom­mel­musik von Michel & Sharon

zur Ver­anstal­tungsankündi­gung

Sam­stag, 03.11.07, 14.30 — ca. 18.30 Uhr
“Alte Feuerwache”, im “Kleinen Forum”, Mel­chiorstr. 3, 50670 Köln

 

 

Stop Vio­lence Against Women — Pro­mote Health Rights For Women”
Frauen­pro­jek­te in Ruan­da und im Irak

Share