Schlagwort-Archive: medizinische Versorgung

Angefeindet und eingesperrt: Asylsuchende und Migranten in Griechenland

Wir weisen auf die schwierige medi­zinis­che Sit­u­a­tion von Asyl­suchen­den in Griechen­land, die in der fol­gen­den Pressemit­teilung von Amnesty Inter­na­tion­al Deutsch­land beschrieben wurde:

Pressemit­teilung Amnesty Inter­na­tion­al Deutsch­land: Asyl­suchende und Migranten in Griechen­land

Lesen Sie hier den voll­ständi­gen, englis­chssprachi­gen Bericht:

Greece: The end of the road for refugees, asy­lum-seek­ers and migrants”.

Hier kön­nen Sie auch direkt die Pressemit­teilung von Amnesty Inter­na­tion­al Deutsch­land lesen:

20. Dezem­ber 2012 — Flüchtlinge in Griechen­land kön­nen oft kein Asyl beantra­gen, wer­den unter katas­trophalen Bedin­gun­gen in Haftein­rich­tun­gen fest­ge­hal­ten und müssen ras­sis­tis­che Angriffe fürcht­en. Ein neuer Amnesty-Bericht doku­men­tiert die zahlre­ichen Men­schen­rechtsver­let­zun­gen an Asyl­suchen­den und Migranten.

Share

freier Zugang zur medizinischen Versorgung für Menschen ohne Papiere

Wir möcht­en auf die Unter­schrifte­nak­tion der Organ­i­sa­tion Ärzte der Welt aufmerk­sam machen, die in ganz Europa freien Zugang zur medi­zinis­chen Ver­sorgung für Men­schen ohne Papiere (“Ille­gal­isierte”) fordert.

Die zwei­seit­i­gen Unter­la­gen kön­nt ihr hier herun­ter­laden:

huma

Den erk­lären­den Text des Doku­ments kön­nt ihr auch hier lesen:

Share

Bericht über die stationäre Behandlung in rumänischen Psychiatrien

Hier kön­nen Sie den Beitrag “RUMÄNIEN. Sta­tionäre Behand­lung in psy­chi­a­trischen Ein­rich­tun­gen Mem­o­ran­dum an die Regierung” (Roma­nia: Mem­o­ran­dum to the gov­ern­ment con­cern­ing inpa­tient psy­chi­atric treat­ment) herun­ter­laden:

2004_Rumänien_StationäreBehdlg psych pat

Der Bericht wurde von der Kogruppe Rumänien in das Deutsche über­set­zt und wurde am 04.05.2004 veröf­fentlicht. Er trägt die AI Indexnum­mer EUR 39/003/2004

Share