Schlagwort-Archive: Menschenrechte in der Psychiatrie

quality rights toolkit der WHO: Menschenrechtsarbeit in der psychiatrischen Versorgung

Liebe Leser*innen,

wir möcht­en euch auf das “qual­i­ty rights toolk­it” der WHO hin­weisen, das im Rah­men der mhGAP (men­tal health gap action pro­gramme) veröf­fentlicht wurde. Ihr kön­nt es HIER ein­se­hen.

Auf der englis­chsprachi­gen Seite find­et ihr zwei ein­führende Videos, einen Infor­ma­tions­fly­er und auf der recht­en Seite kön­nt ihr auch das tool kit herun­ter­laden. Diese Ini­tia­tive der Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion zielt auf das Schließen der Ver­sorgungslücke im psy­chi­a­trisch-neu­rol­o­gis­chen Bere­ich und für Men­schen mit Behin­derung.

Bei Fra­gen zum The­ma oder Inter­esse an der Mitar­beit zum The­men­feld Men­scherechte psy­chisch Erkrank­ter und Men­schen mit Behin­derung schreibt gerne an interesse<at>amnesyt.de

Share

Workshop zu Menschenrechten in der Psychiatrie bei der Jahresversammlung in Dresden

Liebe Inter­essentin­nen und Inter­essen­ten,

am 24. Mai 2015 hat ein Work­shop stattge­fun­den, der den Mit­gliedern die Möglichkeit gab ein psy­chi­a­trisches Alter­na­tiv­mod­ell ken­nen­zuler­nen, welch­es im Rah­men eines Inter­views mit dem Che­farzt der Psy­chi­a­trie in Hei­den­heim, Dr. Mar­tin Zin­kler, vorgestellt wurde. Zwanzig Teilnehmer*innen disku­tierten mit uns.

Her­rn Dr. Zin­kler ist die Berück­sich­ti­gung vom Men­schen­recht­en bei der Ausübung vom Zwangs­maß­nah­men sehr wichtig, da diese eine Frei­heits­ber­aubung darstellen. Auf poli­tis­ch­er und Recht­sebene wer­den mit­tler­weile Stim­men lauter, die in Zwangs­maß­nah­men eine Diskri­m­inierung oder unmen­schliche Behand­lung erken­nen. Amnesty Inter­na­tion­al hat dazu bish­er keine Posi­tion ein­genom­men bzw. ist die let­zte Stel­lung­nahme vor 25 Jahren for­muliert wor­den. Deswe­gen hat sich eine Arbeits­gruppe unter Beteili­gung des Aktion­snet­zes Heil­berufe gegrün­det, um Doku­mente der UN aufzuar­beit­en sowie die Prax­is der Psy­chi­a­trie zu erörtern.

Share

Ankündigung Jahresversammlung 2015 in Dresden

Liebe Inter­essentin­nen und Inter­essen­ten,

bei der kom­menden Jahresver­samm­lung an Pfin­g­sten in Dres­den wird das Aktion­snetz Heil­berufe wieder vertreten sein. Am Son­ntag wer­den wir einen Info­s­tand beim Markt der Möglichkeit­en haben. Ab 13 Uhr wird es einen Work­shop zu Men­schen­recht­en in der Psy­chi­a­trie geben, bei dem wir uns beteiligt haben (Ein­ladung anbei.)

Wir freuen uns, wenn ihr uns vor Ort ansprecht.

Viele Grüße

Euer Aktion­snetz

Ein­ladung zum Work­shop Men­schen­rechte in der Psy­chi­a­trie

Share