Schlagwort-Archive: psychologische Begutachtung

TherapeutInnen, Flüchtlinge und Abschiebung. Zur Funktion und Problematik von Begutachtungen bezüglich Traumatisierung und Reisefähigkeit

Hier kön­nen Sie den Artikel “Ther­a­peutIn­nen, Flüchtlinge und Abschiebung. Zur Funk­tion und Prob­lematik von Begutach­tun­gen
bezüglich Trau­ma­tisierung und Reise­fähigkeit” von Johannes Bas­t­ian, Peter Bop­pel und Diet­mar Schmitz-Bur­chartz aus dem Jahr 2001 herun­ter­laden:

2001 begutach­tung reise­fähigkeit Lucas­Moel

Dieser Artikel erschien auch in: Zeitschrift für Poli­tis­che Psy­cholo­gie, Jg. 8, 2000, Nr. 4, und Jg. 9, 2001, Nr. 1, S. 397 — 412

Die Zusam­men­fas­sung des Texts kön­nen Sie hier lesen:

Share

Wie krank muß ein Flüchtling sein, um von der Abschiebung ausgenommen zu werden?

Laden Sie hier den Beitrag “Wie krank muß ein Flüchtling sein, um von der Abschiebung ausgenom­men zu wer­den?” aus dem Jahr 2000 von Dr. Ange­li­ka Bir­ck herunter:

2000 birck_abschiebung begutach­tung

Den Text kön­nen Sie auch hier in Gänze lesen:
1
Wie krank muß ein Flüchtling sein, um von der Abschiebung
ausgenom­men zu wer­den?

Ver­gle­ich von Stel­lung­nah­men des Polizeiärztlichen Dien­stes und niederge­lasse­nen Diag­nos­tik­ern

Zusam­men­fas­sung der Erstveröf­fentlichung: “Wie krank muß ein Flüchtling sein, um von der Abschiebung ausgenom­men zu wer­den?” im Infor­ma­tions­brief Aus­län­der­recht, April 2000, 209–216.

Ziel und Meth­ode der Unter­suchung

Share