Zwei Medical Actions — Ägypten und Indien‏

Hal­lo liebe Ver­fol­gerIn­nen unser­er Med­ical Actions,

bitte beteiligt euch an unseren bei­den neuen Aktio­nen, die jew­eils bis zum 27. Juni gültig sind. Druckt euch die Dateien aus, unter­schreibt und ab damit nach Ägypten und Indi­en oder auch an die jew­eili­gen Botschaften in Deutsch­land. Ein Ägypter befind­et sich seit Ende Jan­u­ar im Hunger­streik um gegen seine Haft und Haftbe­din­gun­gen zu protestieren. In Indi­en bekommt ein inhaftiert­er Aktivist, der im Roll­stuhl sitzt, keine adäquate medi­zinis­che Ver­sorgung. Helft Amnesty sich für die bei­den einzuset­zen.

Indi­en Brief 2 Indi­en Brief 1 Hin­ter­grund­in­fos Ägypten Brief 2 Ägypten Brief 1

Share

Aktion: nordkoreanische Gesundheitsversorgung

Liebe Leser_innen!

Bitte nehmt an der Briefkarten- und Briefak­tion der Län­der­gruppe Nord­ko­rea teil, die von der Regierung eine Verbesserung des staatlichen Gesund­heitssys­tems fordert.

Den Bericht von Amnesty zur Sit­u­a­tion der nord­ko­re­anis­chen Kranken­häuser find­et ihr hier:
http://www.amnesty.de/2010/7/14/nordkorea-krankes-gesundheitssystem-braucht-dringend-hilfe

Die Postkarte und den Muster­brief zum Selb­staus­druck­en kön­nt ihr hier herun­ter­laden:
briefkarte kranken­haus nord­ko­rea

peti­tion kranken­haus nord­ko­rea

Ihr kön­nt im 50er Pack Postkarten bei der Län­der­gruppe Nord­ko­rea bestellen.

Euer Amnesty-Aktion­snetz Heil­berufe

Share

Aktion “Medizin und Menschrechte im Kino”

Hal­lo,

wir haben eine neue Aktion entwick­elt. Deutsch­landweit wollen wir zusam­men mit inter­essierten medi­zinis­chen Fakultäten und lokalen Amnesty­grup­pen Filme zum The­ma “Medi­zin und Men­schen­rechte” zeigen, woran sich eine Podi­ums­diskus­sion anschließt. Bei der Pla­nung des Abends und der Auswahl der Dozen­ten helfen wir gerne.

Den Pro­jek­t­fly­er hierzu kön­nt ihr hier find­en:  2014-05-04 fly­er m und m im film

Bei Inter­esse nehmt ein­fach mit uns KONTAKT auf.

Euer Amnesty-Aktion­snetz Heil­berufe

Share

Medizinische Versorgung politischer Flüchtlinge in Deutschland: Besuch bei Studentenschaft Aachen

Am 29.04.2014 waren drei Mit­glieder unseres Net­zw­erkes zu Gast in Aachen auf Ein­ladung der Fach­schaft der dor­ti­gen medi­zinis­chen Fakultät.

Von unser­er Seite referierten wir über die Arbeit unseres Net­zw­erkes und aus der Prax­is der psy­chol­o­gis­chen Begutach­tung und Betreu­ung trau­ma­tisiert­er Flüchtlinge. Hier­bei ging es the­ma­tisch u.a. um Asylver­fahren und die geset­zlichen Regelun­gen, poli­tis­che Trau­ma­tisierung, Trau­mather­a­pie, rel­e­vante poli­tis­che Organ­i­sa­tio­nen und Instiu­tio­nen.

Die gut besuchte, abendliche Ver­anstal­tung dauerte über der Zeit und es gab viele Rück­fra­gen, weshalb wir sie als erfol­gre­ich werten.

Wir bedanken uns bei der medi­zinis­chen Stu­dentschaft in Aachen für das Inter­esse und die Ein­ladung!

Share