Rückblick Frühjahrstreffen 2016

Liebe Leser*innen,

kurz möcht­en wir von unserem Früh­jahrstr­e­f­fen in Wup­per­tal bericht­en. Auf der Tage­sor­d­nung lagen unter anderem die Struk­turierung der kün­fti­gen und zurück­liegen­den Arbeit zum The­ma “Men­schen­rechtsver­let­zun­gen an psy­chisch Erkrank­ten”. Der hal­b­jährliche Finanzbericht wurde vorgestellt und disku­tiert. Aktuelle The­men aus dem Bere­ich der Trau­mather­a­pie von Flüchtlin­gen und Folteropfern wur­den besprochen. Zu guter let­zt beschlossen wir die Aktu­al­isierung unseres Dossiers Heil­berufe im Laufe dieses Kalen­der­jahres. Wir begrüßten ein neues Mit­glied in unserem Aktion­snetz und zwei Gäste. Eine Kol­le­gin, die von ihrer Arbeit auf den Philip­pinen berichtet, wo sie psy­chisch Erkrank­te von Ket­ten befre­ite, und den Leit­er des Göp­pinger Psy­chi­a­triemu­se­ums „MuSeele“, der von sein­er aktuellen Ausstel­lung über angeket­tete psy­chisch Erkrank­te berichtete.

Bei Fra­gen zu unseren Pro­jek­ten und unser­er Arbeit all­ge­mein nehmen Sie gerne Kon­takt mit uns über interesse<at>amnesty-heilberufe.de auf.

Share