Urgent Action angeregt durch die IPPNW

Liebe Fre­undin­nen und Fre­unde des Amnesty-Aktion­snet­zes Heil­berufe,

die let­zte Med­ical Action dieses Jahres kommt auf Anre­gung der IPPNW zu euch (siehe unten für weit­ere Infor­ma­tio­nen der IPPNW zum Fall). Der poli­tis­che Aktivist und Autor Louay Hus­sein ist am 12. Novem­ber festgenom­men wor­den — ange­blich weil er gegen ein Rei­se­ver­bot ver­stoßen hat. Hus­sein hat die Demokratiebe­we­gung Build­ing the Syr­i­an State mit­ge­grün­det. Es wird daher angenom­men, dass er nur festgenom­men wurde, weil er friedlich sein Recht auf Mei­n­ungs- und Vere­ini­gungs­frei­heit wahrgenom­men hat.

Online find­et ihr die Aktion hier: http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-289‑2014/politischer-aktivist-haft

Amnesty weist darauf hin, dass Faxe an den Präsi­den­ten und Innen­min­is­ter möglicher­weise nicht ankom­men. Bitte e‑mailt dann dem Ambas­sador mit der Bitte um Weit­er­leitung.

Bitte ver­schickt eure Appelle bis zum 26. Dezem­ber!

Beste Grüße

Euer Aktion­snetz

Syrien Brief 1
Syrien Brief 2
Hin­ter­grund­in­fos Syrien

______________________________________________________

Per­spek­tiv­en für einen Frieden in Syrien, Inter­view mit Louay Hus­sein im IPP­NW-Forum 136/2013

Radio Eins-Beitrag vom 17.10.2013 Wie kann ein friedlich­es Syrien ausse­hen?

Syrien: Friedlich­er Wan­del durch Dia­log, IPP­NW-Pressemit­teilung vom 7.11.2012
http://www.ippnw.de/index.php?id=665&expand=5455&cHash=acc9443c55

Dem Frieden eine Chance — die äußere Ein­mis­chung been­den, IPP­NW-Forum 132/2012
http://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Forum/Forum132_syrien.pdf

Share