Eilaktion zu Raif Badawi — Stop Folter

Liebe Fre­undin­nen und Fre­unde des Amnesty-Aktion­snet­zes Heil­berufe,

heute erhal­tet ihr eine sehr drin­gende Eilak­tion!
Am 9. Jan­u­ar wurde die Peitschen­hieb­strafe gegen Raif Badawi, ein Fall aus dem Brief­marathon 2014, zum ersten Mal in Form von 50 von 1.000 Hieben vol­l­zo­gen. Nun sollen jeden Fre­itag 50 Hiebe hinzu kom­men. Das muss ver­hin­dert wer­den!

Anbei die Briefe an die Regierung von Sau­di Ara­bi­en. Faxe wer­den schwierig sein, zugestellt zu bekom­men, aber ihr kön­nt es immer wieder pro­bieren. Son­st Luft­post für 0,80 Euro, E-Mail oder an die Botschaft in Berlin. Die Online-Aktion ist hier zu find­en
http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-003‑2013-7/raif-badawi-oeffentlich-ausgepeitscht

Hier auch noch ein­mal der Link zum Einzelfall des Brief­marathons http://www.amnesty.de/files/Einzelfall_Badawi.pdf

Badawi ist jet­zt auch Tel der Stop-Folter-Kam­pagne, d.h. auch hierüber kön­nen Appelle ver­schickt wer­den: http://www.stopfolter.de/

Bitte sendet so schnell wie möglich!

Beste Grüße von eurem Aktion­snetz

Hin­ter­grund­in­fos Badawi
Badawi Brief 1
Badawi Brief 2

Share