Zwei Medical Actions – Russische Föderation und Paraguay‏

Liebe Freundinnen und Freunde des Aktionsnetzes Heilberufe,

da ihr einige Zeit keine Appellschreiben von uns bekommen habt, gibt es heute gleich zwei Fälle. Der eine handelt von einem zehnjährigen Mädchen in Paraguay, dem eine Abtreibung nach der Vergewaltigung von ihrem Stiefvater verweigert wird.

Der zweite Fall betrifft einen der Verdächtigen im Mordfall von Boris Nemtsov. Herr Eskerkhanov wurde in Haft misshandelt und hatte kein faires Gerichtsverfahren. Außerdem wird ihm die adäquate Behandlung seiner Nierenerkrankung verweigert.

Share