Untersuchung und Dokumentation von Folter — eine Aufgabe für Gesundheitswesen und Flüchtlingshilfe

Liebe Gäste,

wir möcht­en auf die Ver­anstal­tung “Unter­suchung und Doku­men­ta­tion von Folter — eine Auf­gabe für Gesund­heitswe­sen und Flüchtling­shil­fe” hin­weisen, die sich mit der Umset­zung des Istan­bul-Pro­tokolls gegen Folter beschäftigt. Die Ver­anstal­tung wird vom Net­zw­erk für trau­ma­tisierte Flüchtlinge e.V. in Koop­er­a­tion mit Amnesty Inter­na­tion­al gehal­ten und find­et am 30.05.2015 um 16 Uhr im Bil­dungszen­trum der Uni­ver­sität Göt­tin­gen in der Hum­bold­straße 11 statt. Wir empfehlen den Besuch dieser Ver­anstal­tung sehr.

Nähere Infor­ma­tio­nen find­et ihr in diesem Fly­er:  ntfn-ai Fobi- Doku­men­ta­tion von Folter

oder auf www.ntfn.de

Share